Physiotherapy

FITNESS UND GESUNDHEIT

Relevanz und Beschreibung der Untersuchungsmethoden

AUSDAUER

Die Ausdauer ist die Grundlage für körperliches Training jeglicher Art und gleichzeitig ein höchst relevanter Faktor für die Gesundheit. Zahlreiche Studien weisen auf eine negative Korrelation zwischen dem körperlichen Fitnesszustand und der Sterblichkeitsrate hin. Das heißt, dass die Sterblichkeit bei Personen mit schlechterem Fitnesszustand deutlich höher ist, als bei Personen mit einer gut ausgeprägten Ausdauerleistungsfähigkeit.
Oftmals wird Ausdauer nur in Beziehung mit sportlicher Leistung gesetzt, nicht jedoch mit Gesundheit in Verbindung gebracht.
Die Wichtigkeit der Ausdauerleistungsfähigkeit für die Gesundheit kann jedoch gar nicht überschätzt werden.
Zur individuellen Einschätzung Ihrer Ausdauerleistungsfähigkeit wird ein praktisches Verfahren auf dem Laufband- oder Fahrradergometer durchgeführt, das für Personen jeglichen Alters bestens geeignet ist. Hierbei werden zwei Belastungsstufen festgelegt und die Herzfrequenz protokolliert.

Sie werden professionell unterstützt und bekommen fundierte Daten und Empfehlungen in Bezug zu gesundheitsorientiertem Verhalten an die Hand.

KRAFT

Ähnlich wie die Ausdauer spielt auch die Kraft eine relevante Rolle für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Auch die Knochendichte steht in direktem Zusammenhang mit der Muskelmasse, die im Alter von Jahr zu Jahr abnimmt, es sei denn, dem wird durch Muskeltraining entgegengewirkt. Nach dem Motto: "Es kann nichts verbessert werden, was nicht gemessen werden kann.", dient die Kraftmessung einer möglichst objektiven und zuverlässigen Erfassung Ihrer Werte. Hierbei wird anhand dynamischer Bewegungen gegen einen Widerstand Ihr Kraftmaximum für unterschiedliche Muskelgruppen analysiert. Die Messungen helfen zur Einordnung Ihrer altersgerechten Kraftfähigkeit. Sie erhalten durch die Erfassung der Daten eine zuverlässige Kontrolle und können Ihre Entwicklung der Muskelkraft über die Zeit im Auge behalten.

BEWEGLICHKEIT

Anders als Ausdauer und Kraft kann die Beweglichkeit keinen direkten Rückschluss auf den Gesundheitszustand geben. Die Beweglichkeit spielt vor allem im Hinblick auf die Leistungsfähigkeit bei bestimmten Sportarten und auf die Verletzungswahrscheinlichkeit eine ausschlaggebende Rolle. Die Beweglichkeitsmessung kann somit zur Risikostratifikation beitragen und verhelfen, den Verlauf des Beweglichkeitsausmaßes über die Zeit zu verfolgen. Vor allem nach Gelenksverletzungen sind Messungen des Bewegungsausmaßes ideal zur Verlaufsdokumentation geeignet.

GLEICHGEWICHT

Das Gleichgewicht kann grundsätzlich in die statische und dynamische Gleichgewichtsfähigkeit unterteilt werden und spielt vor allem im Hinblick auf eine Vielzahl von Alltagsaktivitäten, sowie bei sportlichen Aktivitäten eine große Rolle. Einschränkungen der Gleichgewichtsfähigkeit spielen nicht nur bei sturzgefährdeten Personen eine relevante Rolle, sondern auch bei Leistungssportlern. Ist die statische oder die dynamische Gleichgewichtsfähigkeit eingeschränkt, steigt die Anfälligkeit für bestimmte Verletzungen.
Die Erörterung der Gleichgewichtsfähigkeit erfolgt auf Basis ausgewählter Verfahren und dient der Einschätzung der Sturz- bzw. Verletzungsgefahr. Zeigen sich Auffälligkeiten, kann frühzeitig interveniert werden und schwerwiegenderen Konsequenzen vorgebeugt werden.

SCHNELLKRAFT

Die Schnellkraft spielt vor allem im Hinblick auf eine Vielzahl von Sportarten eine ausschlaggebende Rolle. Sei es Fußball, Basketball, Handball, Leichtathletik, Turnen oder ähnliches, die Schnellkraft ist in sämtlichen Sportarten ein bestimmendes Kriterium der sportlichen Leistungsfähigkeit und steht in linearer Korrelation zur Schnelligkeit. Schnellkräftige Sportler haben in vielerlei Hinsicht Vorteile bezüglich einiger Sportarten.
Zur Messung der Schnellkraft dienen sowohl vertikale als auch horizontale Sprungtestmethoden, die den Standard für wissenschaftliche Messungen bilden. Auf Grundlage der Messungen können Rückschlüsse über Potenziale und Defizite gezogen werden und das Training angepasst oder erweitert werden. Für ambitionierte Athleten ist eine Messung und Entwicklung schnellkräftiger Fähigkeiten unerlässlich.